People I met part 8 /Menschen, die ich traf (Teil 8): Duncan Stewart

EN: 

After all these years of training and with my dojo turning 10 years old later these years, I thought I would start a small series called „people I met“. This is going to be people I met in the Bujinkan and who somehow influenced me or who I like reading about. These are also mostly people I either go to seminars to, when they are in Germany or Austria or people I use(d) to invite for a seminar/training event in Hamburg. None of the pictures with the gentlemen will be published in a specific order.

No particular order was the way I wanted to publish the episodes about the people I met in our art. But after Zoran Radakovic, I wanted to post about Duncan Stewart.

I met Duncan in the end of March 2009 in Delmenhorst. My former teacher Ricardo Gomes was one of his uke during that workshop. Since then I try to attend every seminar of his be it in Germany or Austria.

He lived in Japan, trained under Soke and the senior shihan and now has a beautiful dojo in Hobart, Tasmania. 

Every seminar with him is a great refresher for your own training, because he creates great impulses which is great to bring back to your own dojo. To make it short: Training under him – even just for a weekend – is absolutely inspiring.

2012 was the seminar in Vienna I wrote about earlier. As I said, I was on a brink of quitting or at least taking a time-out back then, because I did not know how to proceed after being on my own. Thanks to that great training weekend, I was determined to keep going. 

2016 was the last time I had the pleasure being inspired. I am looking forward to meeting him again… no matter where.

DE:

Nach all den Jahren des Trainings und da mein Dojo in diesen Jahren 10 Jahre alt wird, dachte ich, ich würde eine kleine Serie mit dem Namen „Menschen, die ich getroffen habe“ beginnen. Das werden Leute sein, die ich im Bujinkan getroffen habe und die mich irgendwie beeinflusst haben oder über die ich gerne lese. Es sind auch meistens Leute, zu denen ich entweder auf Seminare gehe, wenn sie in Deutschland oder Österreich sind, oder Leute, die ich zu einem Seminar/Training in Hamburg eingeladen habe. Keines der Bilder mit den wird in einer bestimmten Reihenfolge veröffentlicht.

Ich wollte die Episoden über die Menschen, die ich in im Bujinkan kennengelernt habe, in keiner bestimmten Reihenfolge veröffentlichen. Aber nach Zoran Radakovic wollte ich über Duncan Stewart posten.

Ich lernte Duncan Ende März 2009 in Delmenhorst kennen. Mein ehemaliger Lehrer Ricardo Gomes war einer seiner Uke während dieses Workshops. Seitdem versuche ich, an jedem Seminar mit ihm teilzunehmen, sei es in Deutschland oder Österreich.

Er lebte in Japan, trainierte unter Soke und den Senior Shihan und hat jetzt ein schönes Dojo in Hobart, Tasmanien. 

Jedes Seminar bei ihm ist eine tolle Auffrischung für das eigene Training, denn er gibt tolle Impulse, die man gut ins eigene Dojo mitnehmen kann. Um es kurz zu machen: Unter ihm zu trainieren – auch nur für ein Wochenende – ist absolut inspirierend.

2012 war das Seminar in Wien, über das ich bereits geschrieben habe. Wie gesagt, ich war damals kurz davor, aufzuhören oder zumindest eine Auszeit zu nehmen, weil ich nicht wusste, wie es nach dem Alleinsein weitergehen sollte. Dank dieses tollen Trainingswochenendes war ich fest entschlossen, weiterzumachen. 

2016 war das letzte Mal, dass ich das Vergnügen hatte. Ich freue mich darauf, ihn wieder zu treffen – egal, wo.

Links:

  1. Dojo-Website: https://bujinkantasmaniadojo.wixsite.com/bujinkan-tasmania
  2. Facebook-Page: https://www.facebook.com/BujinkanTasmaniaTokuBuRyuSuiDojo
  3. Instagram-Feed: https://www.instagram.com/bujinkan_tasmania/
  4. YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC-WQMk2VP3GfuwVIjfjbUnA