Sanshin No Kata: Taijutsu und Bokutō vs Jō.

Im vorherigen Post ging es um ein „Lehrvideo“, was den Mitgliedern des Dōjō vorbehalten ist.

Hier ein Video aus dem Training mit Sanshin (Achtung: Nicht Sanchin!!) No Kata.

Der erste Durchgang ist Taijutsu und beim zweiten Turn hat Uke ein Jō, während Tori die Technik mit einem Bokutō ausführt.

Im Gegensatz zum „Lehrvideo“ bzw. die Tips zum Solo-Training, handelt es sich hier um einen Auschnitt aus unserem Training ohne Erklärung.

Wichtig ist, daß man die Elemente Chi (Erde), Wasser (Sui), Feuer (Ka), Wind (Fu) und Ku (Leere) nicht mystifiziert. Hatsumi Sensei habe man auf die „Besonderheit“ des Feelings der einzelnen Elemente gefragt und er habe geantwortet, daß dies einfach eine Art Zählweise sei (Chi=1, Sui=2, Ka=3, Fu=4 und Ku=5).

2 Kommentare

  1. Hallo,
    mich würde da eine Quelle sehr interessieren bzgl. Soke’s „Statement“ zur Mystifizierung der Elemente. Mir wurde nämlich desöfteren beigebracht: sei Chi-> sei wie die Erde, ein Fels, standhaft.. Sui-> fließende Bewegung (das Gleiche im Prinzip dann auch für Fu).
    Ku konnte mir dann im Rahmen dieser Konstellation niemand erklären, außer vielleicht damit, völlig frei von Gedanken zu sein und einfach auf die Intuition zu vertrauen. Wobei ich mir selbst eigentlich denke, dass gerade das grundsätzlich wichtig ist, um eben nicht zu verkrampfen. Sowohl körperlich als auch geistig.

    Würde mich freuen, wenn ich hierzu etwas Klarheit bekommen könnte 🙂

    Lieber Gruß,
    Manni

Kommentare sind geschlossen.